bezeichnet in Anlehnung an die Extremismustheorie vor allem eine radikale, gewaltsam durchgesetzte politische Haltung. Nach Definition von Polizei und Verfassungsschutz gelten Bestrebungen als extremistisch, wenn sie gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung gerichtet sind. Ebenso wie die Bezeichnung »Radikalismus« ist der Begriff »Extremismus« umstritten, weil beide voraussetzen, dass es eine unpolitische Mitte der  Gesellschaft gibt und vermeintlich abgegrenzt davon einen linken und rechten Rand, denen undemokratische, verfassungsfeindliche  und  totalitäre Gruppen oder Personen  angehören.  ||Ideologien der Ungleichwertigkeit und die Ablehnung der Demokratie können jedoch in der gesamten Bevölkerung vertreten sein. Deshalb empfiehlt es sich, in der Berichterstattung z. B. nicht von extremistischen, sondern eher von extremen Motiven zu sprechen/schreiben oder sie besser konkret zu benennen.

Weiterführende Begriffe: || Rechtextremismus, || Hasskriminalität, || Neonazi, || Rechtspopulist, || Dschihadismus.