wird oft in Rassismus-Debatten benutzt. Häufig herrscht das Missverständnis, es ginge dabei
um eine Hautfarbe. Tatsächlich meint weiß eine gesellschaftspolitische Norm und Machtposition und wird deshalb immer häufiger klein und kursiv geschrieben. Der Begriff wird als Gegensatz zu People of Color (PoC) verwendet. Dabei müssen sich z.b. weiße Deutsche nicht selbst als weiß oder privilegiert fühlen (siehe auch Schwarze, Schwarze Deutsche).