wird oft in ||Rassismus-Debatten benutzt und wird teils kritisiert, weil er einen unpassenden Hautfarbendiskurs hervorrufe. Das ist jedoch ein Missverständnis: Tatsächlich ist mit Weiß eine gesellschaftspolitische Norm und Machtposition gemeint. Der Begriff wird als Gegensatz zu People of Color (PoC) verwendet. Dabei müssen sich weiße Menschen nicht selbst als weiß oder privilegiert fühlen. In der Wissenschaft wird Weiß oft kursiv und/oder groß geschrieben, um zu verdeutlichen, dass es sich nicht um eine Beschreibung von Äußerlichkeiten handelt.