Archiv

Kriminalitätsberichterstattung

Messereinwanderung

ist ein propagandistischer Begriff, den die AfD-Bundestagsfraktion 2018 aufgebracht hat und der von einigen Boulevard-Medien (»Messer-Angst!«) aufgenommen wurde. Für die Behauptung, Gewalttaten von ||Migranten mit Messern seien bundesweit stark angestiegen seien, gibt es keine seriösen statistischen Belege, u.a. weil Landesbehörden solche Straftaten auf sehr unterschiedliche Weise erfassen.

Weiterführende Begriffe: ||Ausländerkriminalität, ||Banden, ||Clan, ||Überfremdung

Mord im Namen einer vermeintlichen Ehre _ Mord im Namen eines althergebrachten Begriffs von Ehre

sind reflektierte Alternativen für ||Ehrenmord, wenn man sich in der Berichterstattung vom Motiv des Täters distanzieren will. Handelt es sich eindeutig um einen Mord im Namen einer vermeintlichen Ehre, kann man der Idee der Istanbuler Initiative »Kadın Cinayetlerini Durduracagız« folgen: Die Frauenrechtlerinnen plädieren für den Begriff Frauenmord als Synonym, da er die Betroffenen und die Tat in den Fokus rückt. Allerdings zählen zu den Opfern manchmal auch Männer, die am vermeintlichen »Ehrbruch« beteiligt waren oder homosexuell sind.

Weiterführende Begriffe: ||Ausländerkriminalität, ||Blutrache, ||Clan, ||Parallelgesellschaft