bezeichnet die unter Zwang erfolgende Ausreise eines ||Ausländers aus Deutschland. In vielen Fällen findet sie unter Anwendung von polizeilicher Gewalt sowie in Begleitung von Polizeibeamt*innen statt. Behörden verwenden dafür den Begriff »Rückführung«, der von Flüchtlingshilfsorganisationen als euphemistisch kritisiert wird.

Weiterführende Begriffe: || Abschiebungsverbot, || Asylbewerber, || Ausweisung, || Dublin-Verfahren, || Flüchtlinge